top of page

Esterhazy Kids: Schlosshund Trampel im Ohr

Schon bei den Kleinsten Interesse für Kunst und Kultur zu wecken, hat bei Esterhazy hohen Stellenwert.

In Schloss Esterházy bekommen sie daher seit kurzem einen ganz besonderen Begleiter in die Hand: Mit speziell für Kinder entwickelten Audioguides machen sich die jüngsten Besu­cherinnen und Besucher auf, um die historische Residenz auf eigene Faust zu erkunden.

Schloss­hund „Trampel“ nimmt sie mit auf eine spannende Tour durch die faszinierendsten Räume und erzählt manch eine Geschichte aus dem Leben bei Hof. Der Spaß kommt dabei freilich nicht zu kurz, es sind aber auch Aufmerksamkeit und Kom­binationsgabe vonnöten: Immer wieder gilt es, Rätselfragen zu lösen und diese per Knopfdruck am Audioguide zu beantworten. Damit wird der Rundgang zu einem aufregenden und zugleich lehrreichen Erlebnis und er zeigt, wie spannend eine Entdeckungstour in alten Gemäuern sein kann. Der Kinder-Audioguide ist in deutscher und ungarischer Sprache – mit Schlossticket kostenlos – erhältlich.



Workshop: Manieren statt Blamieren

Auch, wenn heute niemand mehr einen Diener oder Knicks macht und der Gruß „Küss die Hand“ längst aus der Mode gekommen ist, sind gepflegtes Auftreten und höfliche Umgangsfor­men in der Berufswelt wie im Alltag nach wie vor gefragt. „Höflich“ kommt von „hofgemäß“ und umfasste die Tugenden und Verhaltensweisen, die bei Hof angebracht waren. Heute bezeichnet es vor allem respektvolles Auftreten, das sich nicht nur in der Anwendung von Ausdrücken wie „Bitte“ oder „Danke“, sondern auch in der Wahl der Kleidung oder dem Benehmen bei Tisch manifestiert.


Der Workshop „Manieren statt Blamieren“ vermit­telt jungen Menschen einen Eindruck davon, wie sehr die Menschen am Hof der Etikette unterworfen waren. Er spannt zugleich den Bogen in die Ge­genwart und zeigt auf, wo es heute wichtig ist, Manieren zu zeigen. Zielgruppen- und altersgerecht erfah­ren Schülerinnen und Schüler zwischen sieben und 18 Jahren, worauf es bei Tisch ankommt, wie man sich im Theater oder Konzert verhält, etwa wenn man zu spät kommt, oder was bei einem Bewerbungsgespräch zählt.



15 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page